Summer

6I8A5452 2

*30.11.2008 in Wisconsin, USA

Summer zog 2009 mit 9 Wochen bei uns ein, da war Texas gerade mal 6 Monate. Alles passiert aus einem bestimmten Grund und ohne die Probleme mit Texas wäre Summer jetzt nicht bei uns. Ich hatte zu dieser Zeit viel über die Anschaffung eines Zweithundes gelesen und auch dass er dem anderen mit Verhaltensproblemen in gewisser Weise helfen kann. Aus diesem Grund haben wir uns für einen Labrador Retriever entschieden, da diese Rasse so gutmütig und aufgeschlossen ist. Denn aufgeschlossen war Texas ganz und gar nicht. Wir haben uns erhofft, dass er viel von Summer lernen kann. Und das tat er.

Summer ist unser Sonnenschein. Durch sie habe ich schnell die Labrador Retrievers lieben und schätzen gelernt. Sie hat so viel Energie und liebt es zu arbeiten und apportieren.

Leider wurde sie mit nur 2 Jahren mit einer sehr schlechten Hüfte diagnostiziert. Wir mussten die Art der Bewegung und Beschäftigung verändern. Mit fortschreitendem Alter schreitet auch ihre Arthrose fort. Durch ihr ständiges Kompensieren blieb ihr daher leider auch nicht eine Spondylose am letzten Lendenwirbel erspart. Wir merken schnell, wenn es ihr nicht gut geht. Vor allem im Winter gibt es Tage, an denen unsere Maus leidet.

Sie liebt den Dummy Sport, den ich aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme nicht mehr mit ihr in dem Ausmaß betreiben kann wie sie und ich es gerne würden. Was sie auch besonders liebt, ist die Nasenarbeit, vor allem die Freiverloren Suche. Sie ist mein ständiger Begleiter und stellt sich in meinen Kursen brav als Vorführmodell zur Verfügung. Was würde ich nur ohne sie machen…

Da ich ihr aber nicht mehr so viel zumuten kann und möchte, zog kurzer Hand im Oktober 2016 Hank bei uns ein.

RHDX38846I8A2208_Fotorinternetdatei-10internetdatei-17internetdatei-18internetdatei-20